Energie
Sie befinden sich hier: Startseite ›› Bioenergie

Bioenergie

Die Bioenergie stellt die Energiequellen der Zukunft dar. Es handelt sich hierbei um immer wieder erneuerbare Energiereserven, welche in Form von Wind, Solarenergie und Wasserkraft zutage treten. Diese Energien sind unerschöpflich und werden vom Menschen derzeit schon in verschiedenen Formen genutzt. Eine besondere Energiequelle stellt die sogenannte Bioenergie dar. Dieses Wort wurde in den letzten Jahren modern und besitzt eine enge Bedeutung im Zusammenhang mit der Energiebereitstellung der Zukunft. Zu den bekannten Trägern der Bioenergie gehört das Holz. Daneben wurden im Laufe der Forschung und des technischen Verständnisses weitere Bioenergien entdeckt, welche in ihrer Gesamtheit auch als Biomasse bezeichnet werden.
Die Biomasse zeichnet sich dadurch aus, dass sie aus natürlichen organischen Bestandteilen besteht und in unterschiedlichen Formen auftreten kann. Hierbei können sowohl Flüssigkeiten, feste oder gasförmige Stoffe die Biomasse ergeben. Allen Stoffen gemein ist, dass sie im natürlichen Kreislauf stetig neu gebildet werden, vergehen und wieder entstehen. Sie unterliegen einem ständigen Kreislauf und sind somit nicht erschöpflich.

Zu den Trägern der Bioenergie als Biomasse gehören neben Holz zum Beispiel Stroh, Zuckerrüben, Raps, das sogenannte Biogas aus Kläranlagen, organische Abfälle, tierische Exkremente und seit neuester Zeit auch Algen. Die Erde bietet dem Menschen von diesen Stoffen ungeheure Ressourcen.

Die Bioenergie stellt unter den erneuerbaren Energiequellen den umfangreichsten Teil mit riesigen Reserven dar. In der modernen Energiegewinnung und -bereitstellung wird Bioenergie vorwiegend zur Herstellung von Wärme genutzt. Mit den heute erschlossen Methoden und Vorräten kann die Bioenergie etwa fünf Prozent des Energiebedarfs an Wärmeenergie liefern. Davon stammt der überwiegende Teil aus regenerativen, also erneuerbaren Energien.

Eine aktuelle Erhebung zeigt, dass sich insbesondere der Einsatz von Pellets zur Wärmegewinnung enorm gesteigert hat. Es ist zudem auch möglich, Biomasse in einer sogenannten Kraft – Wärme – Kopplung zu nutzen.

Neben der Gewinnung von Wärme durch Biomasse ist es auch möglich, die Bioenergie in elektrischen Strom zu wandeln. Dieser Bereich der Energiegewinnung ist jedoch noch nicht ausreichend erschlossen, um kommerziell eingesetzt zu werden. Die derzeit eingesetzten Verfahren beruhen zunächst auf einer Verbrennung von geeigneter Biomasse in entsprechenden Kesseln, was zur Entstehung von Dampf führt. Dieser wird genau wie in einem Kohlekraftwerk in elektrischen Strom überführt. Eine zunehmende Bedeutung in der Zukunft wird die sogenannte Brennstoffzelle in der Energiegewinnung durch Bioenergie gewinnen.

Nicht selten sind große Firmen maßgeblich an der Umweltverschmutzung beteiligt. Da die Wenigsten einen solchen Umstand ohne weiteres preisgeben wird schonmal ein Detektiv beauftragt die unternehmerischen Tätigkeiten einer Firma zu untersuchen. Sollte hierbei herauskommen, dass eine solche versucht umweltschädliche Aktivitäten zu vertuschen, wird dies nicht selten vor Gericht gebracht.

Wie man ließt, ist Biomasse die Energiequelle von Morgen. Also wenn Sie mal Strom tanken werden, wurde dieser vielleicht über Biomasse gewonnen. Der Nachteil daran, die Bioenergie kann aus Nahrungsmitteln gewonnen werden, was für manche Länder eine Katastrophe wäre. Und Bioenergie bildet ebenso wie andere Brennstoffe, Abgase.

Bioenergie ist Expertenmeinungen zufolge de facto eine der wichtigsten Energiequellen der Zukunft. In der Vergangenheit wurde fürwahr zu wenig Wert auf das Wohl unserer Umwelt gelegt, sodass nun mehr denn je akuter Handlungsbedarf erforderlich ist. Bei all' den zukunftsorientierten Entwicklungen unserer Zeit kommt man mitunter sicherlich auch mal ins Grübeln und denkt an die guten, alten Zeiten zurück. An jene Tage, als selbst die Wissenschaftler und Forscher von heute noch auf dem Holzpferd im Kinderzimmer die Welt erkundeten. In der Tat eine unvergessliche Zeit, die hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.